Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4120-305

Gebietsname:

Buchenwald bei Bellenberg

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

95 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Hoexter, Lippe

Kurzcharakterisierung:

Der Buchenwald bei Bellenberg bedeckt als großer zusammenhängender Laubwald die Kuppen- und überwiegend östlichen Hangbereiche des etwa 280 m hohen Bellenberges im Muschelkalkzug des Eggegebirges. Die hier vorherrschenden Waldmeister-Buchenwälder sind gut ausgebildet z.T. mit Orchideenvorkommen.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Das Gebiet repräsentiert den FFH-Lebensraumtyp Waldmeisterbuchenwald im Ostteil bzw. östlichen Vorland des Eggegebirges in hervorragender Weise. Der abgelegene und gut ausgestattete Wald mit Buchenbeständen, in denen sich vielfach eine natürliche Buchenverjüngung eingestellt hat, weist ein größtenteils vollständiges Arteninventar auf. Darunter sind wärmeliebende Pflanzenarten und vier verschiedene Orchideenarten nachgewiesen.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Vorrangiges Entwicklungsziel für das Gebiet ist die Erhaltung, Optimierung und Wiederherstellung der verschiedenen, expositionsabhängigen Ausbildungen von Waldmeister-Buchenwald. Der Waldmeister-Buchenwald stellt mit seiner artenreichen Ausprägung gleichsam einen östlichen Vorposten der sehr großen Waldmeister-Buchenwälder im zentralen Eggebereich dar und vermittelt durch seine geographische Lage zu den großen Hainsimsen- und Waldmeister-Buchenwäldern des südlichen Lipper Berglandes.

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen:

Maßnahmenkonzept (MAKO):