Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4018-301

Aktueller Hinweis:
Aufgrund technischer Umstellungen gibt es zurzeit unterschiedliche Datenstände in dem Standartdatenbogen und dem Sachdatendokument. Die aktuellen Informationen sind im Standarddatenbogen enthalten!

Gebietsname:

Donoperteich-Hiddeser Bent

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

107 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Lippe

Kurzcharakterisierung:

Das in der Quellregion des Hasselbaches liegende Gebiet verdankt seinen Namen einem Hangmoor in der Quellregion und zwei Teichen. Das Hiddeser Bent ist das einzige lebende Hochmoor im Bereich des Teutoburger Waldes. Alle typischen Strukturen bis hin zum angrenzenden Moorwald sind hier beispielhaft entwickelt. Der nachfolgende Talabschnitt ist geprägt durch zwei alte, mäßig nährstoffreiche Teiche, die innerhalb eines ausgedehnten Waldgebietes liegen.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Der landesweit bedeutsame Hangmoorkomplex im Naturraum Bielefelder Osning mit zahlreichen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten sowie Pflanzengesellschaften ist überdurchschnittlich gut und lebensraumtypisch erhalten geblieben. Als prioritärer Lebensraum ist das einzig noch wachsende Hochmoor in NRW auch international von großer Relevanz und Schutzwürdigkeit. Das Vorkommen des Hirschkäfers unterstreicht die Naturnähe der angrenzenden Laubwälder.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Der Schutz, Erhalt und der Optimierung des Hangmoorkomplexes einschließlich seines Umfeldes sind das wichtigste Entwicklungsziel. Dies erfordert vor allem eine Entfernung standortfremder Gehölze und Maßnahmen zur Wiedervernässung. Im landesweiten Biotopverbund ist das Gebiet innerhalb der Achse Teutoburger Wald / Eggegebirge einer der wertvollsten Bestandteile des Zentrums "Lippischer Wald" .

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen: