Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4219-303

Aktueller Hinweis:
Aufgrund technischer Umstellungen gibt es zurzeit unterschiedliche Datenstände in dem Standartdatenbogen und dem Sachdatendokument. Die aktuellen Informationen sind im Standarddatenbogen enthalten!

Gebietsname:

Waelder zwischen Iburg und Aschenhuette

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

181 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Hoexter

Kurzcharakterisierung:

Die Waldmeister-Buchenwälder südlich der Iburg bilden in den z. T. sehr steilen Hanglagen mit Nord- bis Südostexposition artenreiche z. T. alte Bestände. Sie werden durchzogen von kalkhaltigen Quellbächen, z. T. mit deutlicher Versinterung.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Der Waldbereich südlich der Iburg repräsentiert v. a. die Kalkbuchenwälder am Osthang der Egge. Er zeichnet sich aufgrund der unterschiedlichen Hangneigungen, Expositionen und Altersklassen (z. T. Altholz, Naturverjüngung) durch eine sehr vielgestaltige Ausprägung aus. Eine der zahlreichen kalkhaltigen Quellen bildet eine Tümpelquelle, dessen anschließender Quellbach ausgeprägte Versinterungen aufweist.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Erhaltung und Entwicklung von geschlossenen strukturreichen Kalkbuchenwäldern mit hohem Altholzanteil durch naturgemäße Waldwirtschaft. Schutz der Kalksinterquelle und des umgebenden Feuchtbereiches vor Beeinträchtigungen durch Wgebaumaßnahmen sowie vor Entwässerung und Eutrophierung gegenüber den angrenzenden landwirtschaftlichen Nutzungen.

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen: