Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4314-303

Aktueller Hinweis:
Aufgrund technischer Umstellungen gibt es zurzeit unterschiedliche Datenstände in dem Standartdatenbogen und dem Sachdatendokument. Die aktuellen Informationen sind im Standarddatenbogen enthalten!

Gebietsname:

Berkenkamp und Quabbeaue

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

211 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Soest

Kurzcharakterisierung:

Wald -Grünlandkomplex am Rande des Lippetales mit ausgedehnten Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwäldern, Buchen-und Erlen-Eschenwäldern und artenreichem , wechselfeuchten Grünland.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Die Bedeutung des Gebietes resultiert aus der komplexen Verzahnung artenreicher Eichen-Hainbuchenwälder mit einer der letzten Vorkommen basiskliner Pfeifengraswiesen im Naturraum die im Bereich der Beckumer Berge ihren Verbreitugsschwerpunkt hatten.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Naturnahe Waldbewirtschaftung, Umwandlung in bodenständigen Gehölzbestand, Beibehaltung der extensiven Grünlandnutzung.

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen: