Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4321-303

Aktueller Hinweis:
Aufgrund technischer Umstellungen gibt es zurzeit unterschiedliche Datenstände in dem Standartdatenbogen und dem Sachdatendokument. Die aktuellen Informationen sind im Standarddatenbogen enthalten!

Gebietsname:

Lebersiek suedlich Dalhausen

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

22 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Hoexter

Kurzcharakterisierung:

Die Aue des weitgehend naturbelassenen Lebersieks weist zum überwiegenden Teil bachbegleitende Erlen-Wäder auf, nur kleinere Bereiche wurden in der Vergangenheit mit standortfremden Fichten aufgeforstet. Die Talhänge sind von Waldmeister-Buchenwäldern bedeckt, die am Hangfuß zum Teil höhere Beimischungen von Eichen und Hainbuchen aufweisen. Am Oberhang geht der Waldmeister-Buchenwald stellenweise in den Hainsimsen-Buchenwald über.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Die Aue des Lebersieks zählt zu den wenigen des Weserberglandes, die neben einem naturnahen Fleissgewässer in größeren Bereichen bachbegleitenden Erlen-Eschenwald aufweist, der nahtlos in den Waldmeister-Buchenwald übergeht. In Teilbereichen weist der Buchenwald starkes Stammholz auf und bietet somit Hohltaube und Schwarzspecht geeigneten Lebensraum.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Die Erlen-Eschenwälder und der Waldmeister- bzw. Hainsimsen-Buchenwald sollen durch natürliche Entwicklung bzw. naturgemäße Waldbewirtschaftung erhalten und zu strukturreicheren Wäldern mit hohem Altholzanteil erntwickelt werden..

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen: