Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4513-304

Aktueller Hinweis:
Aufgrund technischer Umstellungen gibt es zurzeit unterschiedliche Datenstände in dem Standartdatenbogen und dem Sachdatendokument. Die aktuellen Informationen sind im Standarddatenbogen enthalten!

Gebietsname:

Weichholzaue Ense

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

7 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Soest

Kurzcharakterisierung:

Naturnaher Abschnitt der Möhne oberhalb des zu einem See aufgestauten Flußes, südlich von Niederense. Der hier 5-10 m breite Fluß fließt in einem Kies-Schotterbett begleitet von Erlen-Eschenwäldern, Weidenwäldern und Feuchten Hochstaudenfluren.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Eine typische Auenlandschaft mit naturnahen Fluß , prioritären Erlen- Eschenwäldern und Hochstaudenfluren, macht die Bedeutung des Gebietes für NATURA 2000 und für den landesweiten Biotopverbund aus.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Vorrangiges Ziel ist die Erhaltung,und Optimierung der Auenwälder und der naturnahen Fließgewässerabschnitte

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen: