Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4616-301

Aktueller Hinweis:
Aufgrund technischer Umstellungen gibt es zurzeit unterschiedliche Datenstände in dem Standartdatenbogen und dem Sachdatendokument. Die aktuellen Informationen sind im Standarddatenbogen enthalten!

Gebietsname:

Halden bei Ramsbeck

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

36 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Hochsauerlandkreis

Kurzcharakterisierung:

Das Gebiet umfasst zwei aus früherer Bergbautätigkeit entstandende Abraumhalden östlich und westlich der Ortschaft Bestwig-Ramsbeck. Neben z.T. angepflanzten Laubgehölzen sind größere Bereiche mit Schwermetallvegetation bewachsen. Hier dominieren Flechten und Moose in Begleitung mehrerer Tausend umfassenden Beständen der Hallerschen Schaumkresse, einer Art die als typisch für schwermetallhaltige Standort anzusehen ist.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Die natürliche seltene Schwermetallvegetation besitzt mit den Halden bei Bestwig-Ramsbeck ein Hauptvorkommen im Naturraum Innersauerländer Senke. Der gute Erhaltungszustand und das hohe Entwicklungspotential bedingt, dass das Gebiet einen hervorragenden Platz unter vergleichbaren Gebieten im Naturraum einnimmt.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Erhaltung und Förderung der gehölzlosen Schwermetallvegetation haben im Gebiet absolute Vorrang. Als Kernfläche trocken-warmer Lebenräume auf schwermetallhaltigen Standorten ist dieses Gebiet im Rahmen des landesweiten Biotopverbundes mit anderen Gebieten ähnlicher Standortverhältnisse funktional zu verbinden.

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen: