Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-4806-304

Gebietsname:

NSG Uedesheimer Rheinbogen

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

91 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Rhein-Kreis Neuss

Kurzcharakterisierung:

Im ZusammenhangDer Uedesheimer Rheinbogen stellt einen strukturreichen Auenbiotopkomplex dar. Das Gebiet wird vornehmlich von Grünland eingenommen, dass durch Gebüsche, Bäume und Kopfbaumreihen reich gegliedert ist. Bei dem Grünland handelt es sich zu einem erheblichen Teil um artenreiche Glatthaferwiese, stellenweise gehen diese in Halbtrockenrasen über. Entlang des Rheinufers hat sich ein Weichholzauenwaldstreifen ausgebildet. Zusammen mit dem relativ naturnahen Rheinabschnitt stellen sie wertvolle Lebensräume für zahlreiche selten und gefährdete Tier- und Pflanzenarten dar.

Lebensräume von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH-Richtlinie:

Arten von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH- oder Vogelschutzrichtlinie:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?:

Die Glatthaferwiesen und Halbtrockenrasen zeichnen sich durch einen hohen Artenreichtum aus. Das Gebiet stellt einen der wenigen Vorkommen dieser Biotoptypen im Flachland dar. Auenwaldreste sind entlang des Rheines nur noch an wenigen Stellen vorhanden. Sie stellen wertvolle Lebensräume für zahlreiche selten und gefährdete Tiere und Pflanzen dar. Im direkt angrenzenden Rhein-Fischruhenzonen-Gebiet als relativ naturnaher Rheinabschnitt hat für die Fischfauna eine hohe Bedeutung.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?:

Als Überreste naturnaher bis natürlicher Flusslandschaft stellen die naturnahen Flussabschnitte mit Auenwälder, Grünländer und Halbtrockenrasen wichtige Trittsteinbiotope entlang des Rheins dar. Durch die extensive Nutzung des Grünlandes und der Halbtrockenrasen sowie die natürliche Entwicklung der Auenwälder können diese wertvollen Lebensräume erhalten und weiterentwickelt werden. Die als Fischruhezonen gemeldeten angrenzenden unverbauten Rheinuferbereiche stellen wertvolle Lebensräume für die Fließgewässerfauna dar.

Standarddatenbogen:

PDF Download

Schutzziele und Maßnahmen :

PDF Download

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen :

Karte 1 PDF Download