Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-5010-302

Aktueller Hinweis:
Aufgrund technischer Umstellungen gibt es zurzeit unterschiedliche Datenstände in dem Standartdatenbogen und dem Sachdatendokument. Die aktuellen Informationen sind im Standarddatenbogen enthalten!

Gebietsname:

Loopebach

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

30 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Oberbergischer Kreis

Kurzcharakterisierung:

Inmitten des großräumigen Waldkomplexes um Schimmelhau liegt das von Straßen und Siedlung unzerschnittene Loopebachtal. Das Gebiet wird durch den naturnah erhaltenen und ausgeprägt mäandrierenden Loopebach charakterisiert, der von gut entwickelten Erlen-Eschen-Auwäldern begleitet wird.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Im Bergischen Land werden naturnahe Flächen in Auenlage durch Erschließung und bauliche Beanspruchung zunehmend seltener. Für den Oberbergischen Kreis ist der Komplex aus weitgehend naturnah erhaltenem Fließgewässer mit eng verzahnten Erlen-Eschen-Auwäldern im Bereich des Loopebachtales einzigartig. Im Naturraum Bergisches Land und Sauerland übernimmt der Loopebach mit seinem gut entwickelten Auwäldern eine wichtige Verbindungsfunktion im Netz naturnaher Fließgewässer und ihrer Auen.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Vorrangiges Entwicklungsziel ist die Erhaltung und Optimierung der Erlen-Eschen-Auwälder. Anzustreben ist die Vergrößerung nutzungsfreier Flächen sowie die Umwandlung standortfremder Nadelholz- und Pappelforste in bodenständige Laubwälder.

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen: