Titel:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Natura 2000-Gebiete in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Natura 2000-Nr. DE-5111-301

Gebietsname:

Kesselsiefen u. Galgenberg

Link zur Karte:

Kartenausschnitt

Fläche:

82 ha

Ort(e):

Kreis(e):

Oberbergischer Kreis

Kurzcharakterisierung:

Der Gebietskomplex im Bergland der mittleren Sieg ist ein ausgedehnter Eichen-Birken-Buchenniederwaldkomplex mit einem verzweigtem Quellbachsystem.

Im Gebiet vorkommende Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Im Gebiet vorkommende Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie, die Erhaltungsziel für das FFH-Gebiet sind:

Bedeutsame Vorkommen von Vogelarten im Gebiet:

Was macht die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000 aus?

Zusätzlich weist das Gebiet Bestände vom Erlenbruchwald und vom Birkenwald frischer bis feuchter Standorte auf, die in NRW akut gefährdet sind. Auch der in NRW ebenfalls gefährdete Königsfarn tritt hier in einem bemerkenswerten Bestand auf.
In den großflächig erhaltenen Niederwaldkomplexen südlich von Bladersbach wird die historische Nutzungsform der Niederwaldwirtschaft aktiv erhalten. Durch diese selten gewordene Landnutzungsform entstehen fortlaufend bedeutsame Refugial- und Verbundhabitate für an lichte Wälder und Waldinnensäume angepasste Arten. Zusätzlich weist das Gebiet Siefenkomplexe mit landesweit gefährdeten Moor- und Sumpfwaldgesellschaften auf. Auch der in NRW ebenfalls gefährdete Königsfarn tritt hier in einem bemerkenswerten Bestand auf.

Welche Schutzmaßnahmen sind geeignet, das verbindende Netzwerk von Lebensräumen zu schaffen?

Das Entwicklungsziel für diesen Gebietskomplex ist die Erhaltung und Förderung der FFH-Lebensräume insbesondere zum Schutz der seltenen Moor- und Feuchtwaldgesellschaften. Auf ausgewählten Flächen ist die Niederwaldbewirtschaftung fortzuführen, um Refugial- und Vernetzungshabitate für an lichte Wälder und Binnensäume angepasste Arten zu erhalten und zu entwickeln.

Standarddatenbogen:

Erhaltungsziele und Erhaltungsmaßnahmen:

Kartensatz:

Der Kartensatz besteht aus einer Karte:

Kartenanlage 1 zum Standarddatenbogen:

Maßnahmenkonzept (MAKO):